/****Remove white gap on pre-footer*****/
Select Page

PRESSE

Tango allein, Business gemeinsam:
Interim Management Beratung EIM verstärkt Präsenz in Lateinamerika

Nach erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen der Interim Management Beratung EIM und F&W aus Argentinien gibt die EIM Gruppe heute bekannt, dass alle Unternehmungen in Lateinamerika (mit Ausnahme Brasiliens, das weiterhin von Performa Partners betreut wird) ab dem 18. Mai 2020 unter der EIM Marke firmieren.

Aus F&W wird EIM Argentinien.

Zürich, 18. Mai 2020: Nach dem Kooperationsabkommen mit F&W, mit Hauptsitz in Buenos Aires (Argentinien), ist EIM nun in 21 internationalen Niederlassungen auf 5 Kontinenten ansässig. Das wachsende Engagement in Lateinamerika ermöglicht es EIM, vor Ort dort zur Stelle zu sein, wo viele Klienten bereits nach Managementlösungen und gestandenen Interim Führungskräften Ausschau halten.

EIM ist der internationale Marktführer im Bereich des modernen wertschöpfungsintensiven Interim Managements und liefert unternehmerische Durchbrüche auf die etwas andere Art. Nach der Gründung im Jahr 1989 hat EIM Pionierarbeit auf dem Gebiet des Interim Managements in Europa geleistet. Mit einem aktiven Netzwerk von mehr als 30.000 Führungskräften weltweit hat EIM in den letzten 30 Jahren über 10.000 Aufträge erfolgreich umgesetzt.

F&W Interim Management war in den letzten zehn Jahren ein Vorreiter im Interim Management in Lateinamerika. F&W betreut hauptsächlich Argentinien, Uruguay, Paraguay, Chile, Kolumbien, Peru und Mexiko und ist ein führender unabhängiger Provider von Interim Management Lösungen in Zentral- und Südamerika. Das Bewältigen unternehmerischer Herausforderungen mit Hilfe temporärer Top-Managementlösungen hat einen entscheidenden Vorteil: Es schafft die nötige Flexibilität, um Transformationen und Strategieinitiativen in einer Welt zu realisieren, wo nichts beständiger ist als der Wandel selbst.

Seit 10 Jahren klären Fabiana Witt und Lucrecia Fratini, geschäftsführende Partner EIM Argentinien, ihre Klienten über die Vorzüge von Interim Management auf: ein Management-Tool, das in diesem Teil der Erde vor 2010 praktisch unbekannt war.

Michele Bruno, EIM-Partner und Vorsitzender des geschäftsführenden Komitees der EIM Gruppe, kommentiert die Standorterweiterung: „Heute ist ein weiterer wichtiger Tag für die Firma und für unsere Klienten. Wir haben diesen Schritt mit einem Ziel vor Augen gefasst: ein noch stärker klientenzentriertes Unternehmen aufzubauen. Indem wir erstklassige Expertise auf dem lateinamerikanischen Markt bündeln, wo EIM bereits in Brasilien durch die Zusammenarbeit mit Performa Partners präsent war, sind wir nun noch besser positioniert, um unseren Klienten in einem sich stetig verändernden Markt exzellente Lösungen anzubieten. Die Partnerschaft versetzt uns in die einzigartige Lage, den Klienten die notwendige Unterstützung zur Entfaltung ihres Leistungspotenzials zu bieten – gestützt durch unsere internationale Plattform“.

Lucrecia Fratini und Fabiana Witt, geschäftsführende Partner von EIM Argentinien, äußern sich ebenfalls zum Abkommen: „Wir sind sehr enthusiastisch, der EIM-Gruppe beizutreten. Wir teilen die Werte von EIM, den unternehmerischen Background und die Denkweise der EIM Partner. Wir sind der festen Überzeugung, dass die internationale Reichweite von EIM und unser Wissen über den lateinamerikanischen Markt die Geschäftsentwicklung in dieser Region vorantreiben werden. Wir verfolgen das Ziel, gemeinsam die erste Adresse für Klientenunternehmen in Zentral- und Südamerika zu sein, wenn sie auf der Suche nach erfahrenen Führungskräften mit erwiesenen Erfolgen sind, die den Prozess des Wandels verstehen und wissen, wie er umgesetzt und in der Organisation nachhaltig verankert wird“.

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem EIM Berater auf