EIM SENIOR ADVISORS

EIM steht ein international erfahrener Beirat zur Seite, der uns im Interesse unserer Klienten und Interim Manager tatkräftig unterstützt. Sie steuerten multinationale Konzerne, verfügen über ein umfangreiches Netzwerk in der Industrie und Politik, und wissen Unternehmen professionell und profitabel aufzustellen.

Mit Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Prof. Dr. Utz Claassen, Prof. Dr. Bernd Gottschalk, Dr. Klaus Eierhoff und Dr. Otto Wiesheu hat EIM fünf hochkarätige Wirtschaftsführer mit an Bord des Advisory Gremiums.

EIM BOARD OF ADVISORS

prof-dr-heinrich-von-pierer

Prof. Dr. Heinrich von Pierer

Prof. Dr. Heinrich von Pierer begann seine berufliche Laufbahn 1969 bei der Siemens AG. 1989 wurde er in den Vorstand berufen und übernahm ab 1992 die Position des Vorstandsvorsitzenden, in der er über 12 Jahre erfolgreich den multinationalen Konzern steuerte. Heute hält er Beirats- und Aufsichtsratsmandate und betreibt seine eigene Beratungsfirma. Seit 2006 ist er zudem Honorarprofessor an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

edwin-eichler

Edwin Eichler

Nach dem Studium der Informatik an der Universität der Bundeswehr Neubiberg begann Edwin Eichler seine berufliche Laufbahn bei der Bertelsmann AG und war von 1996 bis 2002 Mitglied des Vorstands. Anschließend war er viele Jahre im Vorstand der Thyssenkrupp AG aktiv. Heute ist Herr Eichler als Mitglied in mehreren Aufsichtsratsgremien tätig. Unter anderen bei der SGL Carbon und bei der SMS Group, bei der er AR Vorsitzender ist. Außerdem ist er Mitglied des Universitätsrates der Universität Dortmund. Seit 2013 ist Edwin Eichler als selbstständiger Unternehmensberater in verschiedenen Industriebereichen erfolgreich tätig.

prof-dr-bernd-gottschalk

Prof. Dr. Bernd Gottschalk

Nach dem Schulabschluss studierte Prof. Dr. Bernd Gottschalk Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Hamburg, Saarbrücken und Stanford California/USA. 1971 promovierte er an der Universität Hamburg zum Dr. rer. pol..Prof. Dr. Gottschalk war von 1972 bis 1996 in verschiedenen Bereichen der Daimler-Benz AG tätig, unter anderem als Präsident der Mercedes-Benz do Brasil und danach als ordentliches Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge weltweit bestellt. Von 1997 bis 2007 war er Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Er war Präsident des Weltverbandes der Automobilverbände (OICA), Paris, und langjähriger Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI).
Neben seiner Tätigkeit als Beiratsmitglied von EIM ist Prof. Dr. Gottschalk in weiteren Mandaten in Aufsichtsräten oder Beiräten, so z. B. bei Schaeffler AG, Jost Werke AG oder Plastic Omnium, Paris.
1999 wurde Prof. Dr. Gottschalk zum Honorarprofessor an der Westsächsische Hochschule Zwickau bestellt. Er ist Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, sowie dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. 2017 ernannte der Präsident der Französischen Republik, Emmanuel Macron, ihn in Anerkennung der Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft zum Ritter im Orden der Ehrenlegion Frankreichs.
Prof. Dr. Bernd Gottschalk ist Gründer und Managing Partner der AutoValue GmbH, einer Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt „Automotive“, in Frankfurt/Main.

Kristin-Lange-Homepage

Kirsten Lange 

Kirsten Lange blickt auf eine mehr als 30 jährige Karriere – in der Unternehmensberatung, als Geschäftsführerin und als Aufsichtsratsmitglied – zurück. Nach dem Studium der Journalistik und Philosophie an der LMU München und einem MBA am INSEAD in Frankreich war sie 22 Jahre bei der Boston Consulting Group tätig, die letzten 12 Jahre davon als Partner und Managing Director. Schwerpunktmäßig beriet sie Klienten aus den Bereichen Industriegüter, vor allem im Maschinen- und Anlagenbau und Prozessindustrien. Ende der 90er Jahre leitete sie für zwei Jahre das BCG Büro in Shanghai.

Anschließend war sie fünf Jahre als Mitglied der Geschäftsführung von Voith Hydro tätig, wo sie das After Market Business, die Automatisierung und neue digitale Geschäftsmodelle verantwortete. Seit 2015 ist sie Mitglied mehrerer Aufsichts- und Beiräte in Deutschland und Nord-Amerika und seit 2019 unterrichtet sie als Adjunct Professor im MBA Programm am INSEAD in Fontainebleau und Singapur.

dr-otto-wiesheu

Dr. Otto Wiesheu

Dr. Otto Wiesheu studierte Rechtswissenschaften in München. Von 1974 bis zum Dezember 2005 war er Mitglied des Bayerischen Landtags. Von 1984 bis 1990 stand er als Geschäftsführer der Hanns-Seidel-Stiftung vor. Ab 1990 war Dr. Wiesheu Staatssekretär im Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst und von Juni 1993 bis November 2005 Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr und Technologie. Er war von 2006 bis 2009 Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn, Ressort Wirtschaft und Politik. Dr. Wiesheu ist seit 2009 Präsident des Wirtschaftsbeirats der Union.

Alf Henryk Wulf

Nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU München begann Alf Henryk Wulf 1991 seine berufliche Tätigkeit bei der Alcatel SEL AG, wo er 2003 zum Mitglied des Vorstandes berufen wurde und 2009 den Vorstandsvorsitz übernahm. 2012 wechselte er zur Alstom Deutschland AG (2012 – 2015) sowie später zur GE Power AG (2015 – 2018), jeweils als Vorsitzender des Vorstandes. Seit 2007 ist Herr Wulf Aufsichtsrat und Beirat in verschiedenen Unternehmen der IT, Telekommunikation, Software, Elektrotechnik, Energie- und Rohstoff-Branche. Zudem ist er stellvertretender Präsident des VDE, leitet das Hi-Tech-Netzwerk BWCon in Baden Württemberg und ist Mitglied des Beirates der Goethe-Gesellschaft in Weimar.

We are the inventors of
Executive Interim Management

EIM SENIOR ADVISORS

dr-thomas-buchholz

Dr. Thomas Buchholz

Dr. Thomas Buchholz studierte und promovierte an der Universität Karlsruhe und absolvierte sein Masterstudium an der Yale University in USA. Er blickt auf über fünfundzwanzig Jahre Erfahrung in der Automobilzulieferindustrie in unterschiedlichen Top-Management Funktionen börsennotierter Unternehmen zurück. Dr. Buchholz führte vier Jahre als CEO / Vorstandsvorsitzender die UNIWHEELS AG in Bad Dürkheim und die SHW AG in Aalen. Davor leitete Dr. Buchholz zwanzig Jahre als Geschäftsführer die TI Automotive GmbH in Heidelberg sowie die MAHLE GmbH in Deutschland und Brasilien. Innerhalb der TI Gruppe übernahm er verschiedene Aufsichtsratsmandate in Europa und Südamerika, auch innerhalb der MAHLE Gruppe hatte er über zehn Jahre verschiedene Aufsichtsratsmandate in Indien, China, USA, Europa und Brasilien inne.
Mit Fokus auf Kunden, Ergebnis- und Mitarbeiterorientierung erreichte er den erfolgreichen Aufbau neuer und die Weiterentwicklung bestehender Geschäftsfelder, sowie der Aufbau und die produktive Führung von Tochterunternehmen. Dr. Buchholz ist Mitglied der VARD – Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V., des AdAR – Arbeitskreis deutscher Aufsichtsräte e.V. und der Financial Experts Association e.V.

reinhard-pinzer

Reinhard Pinzer

Herr Reinhard Pinzer studierte Betriebswirtschaft und Mathematik an der Universität München. 1981 begann Herr Pinzer seine berufliche Laufbahn bei der Siemens AG im Zentralbereich Personal in Erlangen als Dozent in der Aus- und Weiterbildung. Ab 1985 folgten verschiedene operative Aufgaben im In- und Ausland. Ab 1990 übernahm er im Bereich Siemens Automotive die Leitung des Bereichs Business Administration in Regensburg. Nach verschiedenen leitenden Funktionen wurde Reinhard Pinzer in 2000 zum Executive Vice President der Safety & Chassis Systems Division der Siemens VDO Automotive AG ernannt, übernahm in 2002 zusätzlich die Aufgabe des Leiters des unternehmensweiten Restrukturierungs- und Integrationsprogramms. Herr Pinzer war von 2003 bis 2007 Finanzvorstand der Siemens VDO Automotive AG und von 2008 bis 2017 Finanzchef der Siemens AG in Österreich mit der Verantwortung für Central Eastern Europe. Herr Pinzer übt mehrere Beirats und Aufsichtsratsmandate in Industrieunternehmen aus.

dr-matthias-mitscherlich

Dr. Matthias Mitscherlich 

Dr. Matthias Mitscherlich studierte Rechtwissenschaften an der Universität Gießen und an der New Yorker Universität (NYU). Er begann seine berufliche Laufbahn in einer New Yorker Anwaltskanzlei.

Im Rahmen seiner internationalen Tätigkeit war er unter anderem als Vorsitzender der Geschäftsführung der Klöckner INA GmbH und als Vorsitzender der Athener Flughafengesellschaft tätig. Von 2003 bis 2010 war Dr. Mitscherlich Vorsitzender des Vorstandes der MAN Ferrostaal AG und Mitglied des Vorstandes der MAN AG bis 2009. Von 2006 bis 2011 hatte er den Vorsitz der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft (NMI) inne.

Aufgrund seiner langjährigen weltweiten Tätigkeit im Handel sowie Industrieanlagenbau mit Schwerpunkten Europa, Afrika, Südostasien, Südamerika sowie seinen führenden Funktionen bei international tätigen Unternehmen, verfügt Dr. Mitscherlich über ein weltweites Netzwerk zu Entscheidungsträgern in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Prof. Dr. Jochen Pampel

Prof. Dr. Pampel ist seit 2003 als außerplanmäßiger Professor für Controlling an der Universität Potsdam tätig.
Im Jahr 2001 stieg Pampel als Senior Manager bei KPMG DTG AG ein. Zwei Jahre später machte ihn die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bereits zum Partner. In den Jahren bis 2014 folgten Tätigkeiten als Chief Operating Officer von Business Services, Leiter der Service Line Business Performance Services, Head of Financial Management KPMG Europe LLP, Global Head of Financial Management KPMG International. In diesen Positionen führte Jochen Pampel Organisationseinheiten von 200-600 Mitarbeitenden und stand zuletzt einem Netzwerk von 1.400 Spezialisten vor. Seinem Ausstieg bei der KMPG DTG AG folgten Tätigkeiten als Geschäftsführender Gesellschafter der Dimersio GmbH sowie als Chairman, Interim-CFO und Beiratsvorsitzender der DACS Laboratories GmbH. Er hat eine Professur als Head of Macromedia Business School am Campus Hamburg inne.

dr-matthias-mitscherlich

Dr. Reinhard Dethloff

Dr. Reinhard Dethloff studierte Geologie mit Schwerpunkt Lagerstättenkunde an der Universität Bonn und promovierte nachfolgend in „Marine Geophysics & Geodynamics“ an der Universität Kiel sowie in den USA. Er begann seine berufliche Laufbahn in einem großen europäischen E&P-Unternehmen und zeichnete seinerzeit für die Exploration und Produktion von Öl- und Gasfeldern in der Nordsee verantwortlich.

Im Rahmen seiner weiteren internationalen Tätigkeit war er unter anderem als Vorstand und Vice President einer europäischen Private Equity-Gesellschaft für den operativen Turnaround und die strategische Weiterentwicklung verschiedener Portfoliounternehmen bis zum erfolgreichen Exit verantwortlich. Vor dieser Zeit war er als Partner renommierter internationaler Unternehmensberatungen im Bereich „Restructuring & Performance Improvement“ europaweit für große Mandate verantwortlich. Aktuell unterstützt er verschiedene Unternehmen als Bei- bzw. Aufsichtsrat und engagiert sich darüber hinaus seit 2002 als Unternehmerbeirat sowie Gastdozent im Hochschulbereich.

Aufgrund seiner langjährigen, erfolgreichen Tätigkeit in Beteiligungsgesellschaften, im Energie- und Utilities-Sektor, in Prozessindustrien sowie im Technologiesektor mit regionalem Schwerpunkt in Europa und der MENA-Region sowie seinen leitenden Funktionen bei international tätigen Unternehmen verfügt Dr. Dethloff über ein breites Netzwerk zu Entscheidungsträgern in Wirtschaft, Politik und Kultur.

andreas-schober-eim-senior-advisor

Andreas Schober

Andreas Schober startete seine berufliche Laufbahn nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens im Firmenkundenkreditgeschäft der UniCredit Deutschland. Hier war er als Kreditchef für die operative und strategische Kreditrisikosteuerung in Deutschland und während der Finanzkrise für die UniCredit SpA weltweit tätig. Andreas Schober kennt aus dieser Zeit den deutschen Mittelstand und das internationale Corporate und Investment Banking Geschäft sehr gut. 2014 wechselte er als Bereichsvorstand Vertrieb die Fronten und leitete erfolgreich die wichtigste Mittelstandsregion für die UniCredit Deutschland, bis 2016 die Berufung als CEO der UniCredit Leasing kam. Unter seiner Führung wurde das Unternehmen hart restrukturiert und in die Vertriebsorganisation des Konzerns integriert. Als Beiratsvorsitzender eines 400 MW Off Shore Windparks und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei der BayBG hat er sein Kompetenzprofil abgerundet. Die Corona Pandemie hat ihn 2020 bewogen, seine tiefen und umfassenden Finanzierungs- und Risiko Kenntnisse als Berater dem Markt zur Verfügung zu stellen.

Let’s talk about it together

Bohuslav Lipovsky, Managing Partner
EIM Executive Interim Management CEE
Together we can find the solution you are looking for

About Bohuslav

Bohuslav leads companies and their managers through complex changes resulting from crisis, restructuring or post-merger integration. He focuses on working with private equity firms and international corporations. His strength lies in developing a transformation strategy and leading of multi-cultural teams.

Bohuslav has international experience, he has been active in interim management for several years, speaks several languages, and has extensive experience from numerous projects.

 © EIM Executive Interim Management CEE s.r.o. | Pasienkova 2H | 821 06 Bratislava | Data Privacy